Zum Seitenanfang

Aktuelle Hinweise zu COVID-19 in Cuxhaven  

 

23.11.2021

Das Land Niedersachsen hat die ab 24.11.2021 geltende "Corona-Verodnung" soeben veröffentlicht. Die Regelungen zur Beherbergung finden sich unter § 8 b auf S. 8 und zur Gastronomie auf S. 9 unter §9.

Nach den aktuellen Werten der Hospitalisierung ist davon auszugehen, dass ab dem 24.11.2021 in Niedersachsen die 2-G-Regel gilt (Beschränkung auf Genesene und Geimpfte)

 

17.11.2021

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Coroa-Virus

Da die Inzidenz im Landkreis Cuxhaven an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 50 überschritten hat, gilt ab Mittwoch, den 17.11.2021 wieder die 3-G Regel. Dies wurde durch die Allgemeinverfügung des Landkreises Cuxhaven erlassen

Aktuelle Warnampel: WARNSTUFE 1

Für Anreisen und den Aufenthalt in Ferienwohnungen gilt die 3G Regel: Geimpft / Genesen / Getestet

sofern KEIN Impf- oder Genesenen-Nachweis vorliegt, wird bei Beherbergungen zweimal wöchentlich (alle 48 Stunden) ein negavtiver Testnachweis benötigt. Der Testnachweis ist dem Vermieter unaufgefordert nachzuweisen. 

 

20.10.2021

Aktuelle Warnampel: KEINE WARNSTUFE 

(d.h. derzeit müssen keine Zertifikate bei Anreise vorgelegt werden und auch sind z.Zt. keine Testungen notwendig)

Ab der Warnstufe 1 gilt mindestens die 3G Regel. Bitte beachten Sie daher die Corona Warnampel für Ihre Anreise und während Ihres Aufenthalts

 

18.09.2021

Aktuelle Informationen des Landkreises Cuxhaven zum Thema "Coroa-Virus

"Die landesweite Belegung der Intensivbetten überschreitet den maßgeblichen Wert nun am fünften Tag in Folge. Da der Inzidenzwert im Landkreis die Schwelle von 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb einer Woche bereits seit längerem überschritten hat, ist heute das Erreichen der ersten Warnstufe festzustellen. Die Allgemeinverfügung zur Feststellung der Warnstufe 1 für den Landkreis Cuxhaven wurde hier veröffentlicht."

Aktuelle Warnampel: WARNSTUFE 1

Es gilt weiterhin die 3G Regel: Geimpft / Genesen / Getestet

sofern KEIN Impf- oder Genesenen-Nachweis vorliegt, wird bei Beherbergungen zweimal wöchentlich (alle 48 Stunden) ein negavtiver Testnachweis benötigt. Der Testnachweis ist dem Vermieter unaufgefordert nachzuweisen. 

Die generelle Testpflicht bei Anwendung der 3-G-Regel gilt nicht für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, also bis zum 18. Geburstag.

 

08.09.2021

Aktuelle Warnampel: INZIDENZ ÜBER 50

Ab sofort gilt in Cuxhaven die 3G Regel: Geimpft / Genesen / Getestet

sofern KEIN Impf- oder Genesenen-Nachweis vorliegt, wird bei Beherbergungen zweimal wöchentlich (alle 48 Stunden) ein negavtiver Testnachweis benötigt. Der Testnachweis ist dem Vermieter unaufgefordert nachzuweisen. 

Es besteht generell keine Testpflicht für Kinder unter 6 Jahren.

 

26.08.2021

Seit Mittwoch, den 25.08.2021, ist die neue Corona-Verordnung für das Land Niedersachsen in Kraft. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören hierbei das neue Warnstufensystem sowie die landesweite Gültigkeit der 3G-Regeln.

Das Warnstufensystem besteht aus drei Indikatoren. Neben der Inzidenz spielen künftig auch die Zahl der im Krankenhaus behandelten Covid-19 Fälle sowie die belegten Intensivbetten eine Rolle. Die Übersicht zum Warnstufensystem des Landes Niedersachsen finden Sie hier

Aktuelle Warnampel: KEINE WARNSTUFE 

(d.h. derzeit müssen keine Zertifikate bei Anreise vorgelegt werden und auch sind z.Zt. keine Testungen notwendig)

Ab der Warnstufe 1 gilt mindestens die 3G Regel. Bitte beachten Sie daher die Corona Warnampel für Ihre Anreise und während Ihres Aufenthalts

 

31.07.2021

Da nunmehr am dritten Tag in Folge für den Landkreis Cuxhaven ein Inzidenzwert von mehr als 10 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner ausgewiesen wird, stellt der Landkreis Cuxhaven heute per Allgemeinverfügung fest, dass nunmehr die Regeln aus der Niedersächsichen Coronaverordnung für einen Inzidenzwert ab 10 zum Trage kommen und das bedeutet:

Ab Montag, 02.08.2021 besteht eine Testpflicht für die Gäste von Beherbergungsbetrieben nicht mehr nur zu Beginn des Aufenthalts, sondern zusätzlich mindestens zweimal wöchentlich. Davon ausgenommen sind weiterhin Genesene und Geimpfte

 

16.07.2021

Das Land Niedersachsen hat eine neue "Corona-Verordnung" veröffentlicht, die bis zum 03.09.2021 gilt. Wesentliche Veränderungen für die Beherbergung zu touristischen und nicht notwendigen Zwecken haben sich nicht ergeben.

Weiterhin ist ein qualifizierter negativer Test oder alternativ ein Genesenen- oder Impfnachweis vor Anreise vorzulegen.

 

21.06.2021

Das Land Niedersachsen hat bereits eine ab heute gültige neue Corona Verordnung veröffentlicht - eine Zusammenfassung können Sie dem geänderten Stufenplan entnehmen.

Zur Anreise reicht jetzt ein negativer Test - ggf. ein Nachweis einer Impfung / Genesung (siehe § 1e Abs.4). Bei einer 7-Tages-Inzidenz von max. 10 entfällt nun die Testung während des Aufenthaltes.

 

31.05.2021

Die Testplicht bei Beherbergungen bleibt auch weiterhin bestehen!

Es gilt: Anreise nur mit zertifiziertem negativen Corona-Test für alle Reisenden ab dem 15. Lebensjahr. Ausgenommen hiervon sind Personen mit vollständigem Impfschutz (letzte Impfung muss mindestens 14 Tage her sein!) oder einem Genesenennachweis.

Weitherin müssen sie sich während des Aufenthals alle 48 Stunden testen lassen und uns diesen Test per Email an Test@cux-urlaub.de zukommen lassen.

 

19.05.2021

Die "Landeskinder-Regelung" der aktuellen "Corona-Verordnung" des Landes Niedersachsen wurde vom Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht vorläufig außer vollzug gesetzt!

Demnach dürfen ab sofort auch personen ohne Wohnsitz in Niedersachsen unter Beachtung der anderen weiterhin geltenden Regelungen der "Corona-Verordnung" zu touristischen und nicht notwendigen Zwecken in Niedersachsen beherbergt werden.

Es ist davon auszugehen, dass die Landesregierung Niedersachsen die aktuelle "Corona-Verordnung" zeitnah anpassen wird und hier veröffentlicht.

 

11.05.2021

Ab dem 13.05.2021 eröffnet im Ahoi!-Thalassozentrum ein weiteres Testzentrum. Unter nachfolgendem Link können bereits Termine reserviert werden. 

https://www.schnelltest-apotheke.de/apotheken/duhner-testzentrum-ahoi-cuxhaven/

 

09.05.2021

Die ab dem 10.05.2021 gültige Corona-Verordnung ist in der Nacht zum 09.05.2021 verkündet wurden. Die neue / aktualisierte Verordnung ist gültig bis zum 30.05.2021 und die für die Beherbergung wichtigen Punkte haben wir hier im Folgenden zusammengefasst:

Folgende Regelungen finden Anwendung für alle Anreisen zwischen dem 10.05.2021 und dem 30.05.2021

1. Übernachtungsangebote und Vermietungsangebote dürfen sich nur an Personen richten, die in Niedersachsen ihren Wohnsitz haben, es sei denn, die Übernachtungen oder Vermietungen dienen ausschließlich notwendigen Zwecken, wie zum Beispiel Dienst- oder Geschäftsreisen.

2. Bei Anreise muss eine Bestätigung über eine maximal 24 Stunden zurückliegende Testung mit negativen Testergebnis vorliegen. Testungen vor Ort bei uns im Büro (= Selbsttests) sind nicht möglich, so dass wir auf die Vorlage eines qualifizierten PCR-Test oder PoC-Antigentest (Schnelltest) bestehen müssen. Dies gilt für alle Personen ab dem 15. Lebensjahr.

3. Ausnahmen von der Testpflicht und Testvorlagepflicht:

4. Darüber hinaus sind jeweils mindestens zwei Tests in jeder Woche Nutzungsdauer durchzuführen. Das Ergebnis der Testung ist gegenüber dem Vermietungsbüro bis spätestens um 15:00 Uhr am Testtag nachzuweisen. Erfüllt ein Gast seine Pflicht nicht, so ist das Nutzungsverhältnis sofort zu beenden.

5. Gastdaten, insbesondere die Meldeanschrift in Niedersachsen, sind bei Anreise durch Vorlage eines amtlichen Ausweisdokuments (Personalausweis) zu belegen.

6. Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus darf an eine andere Mieterin oder einen anderen Mieter erst am übernächsten Tag nach Ende eines Mietverhältnisses vermietet werden.

 

04.05.2021

soeben wurden wir durch den Niedersächsischen Landtag über den aktuellen Planungsstand der anstehenden Öffnungsschritte informiert. Die Veröffentlichung der kommenden Corona-Verordnung bleibt abzuwarten, jedoch ist u.a. folgendes vorgesehen:

Weitere Öffnungsschritte, beispielsweise die Öffnung von Freibädern sowie eine Öffnung der Innengastronomie mit Kapazitätsbeschränkung sind für eine weitere Corona-Verordnung Ende Mai angedacht. Dazu werden sowohl die Erfahrungen aus den nun geplannten Öffnungen als auch selbstverständlich weiterhin der Inzidenzwert einfließen. 

Die genaueren Ausführungen werden sich aus der Änderung der "Corona-Verordnung" ergeben, die bis zum 09.05.2021 vorliegen soll.

Beherbergte Gäste werden sich voraussichtlich mehrfach während Ihres Aufenthaltes einer qulifizierten Testung (kein Selbst-Test) unterziehen müssen.

 

04.05.2021

Ministerpräsident Weil (Niedersachsen) wird heute ab 11:30 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz über die geplanten Lockerungen ab dem 10.05.2021 informieren: Landesregierung informiert heute über geplante Lockerungen

Danach wissen wir hoffentlich, ab wann es weiter geht und ab wann wieder bei uns angereist werden darf.

 

16.04.2021

Die aktuelle Allgemeinverfügung bezüglich der Corona-Maßnahmen läuft am Sonntag, 18. April im aus. Das Land Niedersachsen hat aber am Dienstag bereits erklärt, dass der bestehende Lockdown um drei Wochen verlängert wird.

Beherbergungen zu touristischen und nicht notwendigen Zwecken werden somit weiterhin und bis voraussichtlich zum 09. Mai 2021 untersagt bleiben.

 

23.03.2021

Bund und Länder haben auf Ihrem gestriegen Corona-Gipfel beschlossen, dass seit dem November bestehende Beherbergungsverbot bis zum 18.04.2021 zu verlängern.

Wir werden uns bei Ihnen melden, sollte Ihre Anreise in diesen Zeitraum fallen. 

 

18.03.2021

Ob der Osterurlaub stattfinden kann, hängt von den weiteren Beschlüssen von Bund und Ländern ab. Das nächste Treffen zwischen Bundeskanzlerin und den Länderchefinnen und Länderchefs ist für den 22.03.2021 geplant. Bis dahin bleibt, dass seit dem 02.11.2020 bestehende Beherbergungsverbot für touristische Zwecke erst einmal bis voraussichtlich zum 28.03.2021 bestehen.

Sobald uns Informationen vorliegen, die Ihren Aufenthalt betreffen, werden wir uns umgehend bei Ihnen melden um das weitere vorgehen zu besprechen.

 

04.03.2021

Und täglich grüßt das Murmeltier.

Bund und Länder haben am 03.03.2021 bei ihrem Corona-Gipfel beschlossen, dass seit dem 02.11.2020 bestehende Beherbergungsverbot für touristische Zwecke erst einmal bis voraussichtlich zum 28.03.2021 zu verlängern.

Sollte Ihre Buchung hiervon betroffen sein, so werden wir uns in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Von den Tourismusverbänden wissen wir aber, dass mehrere Bundesländer Druck machen, schon ab dem 22.03.2021 Tourismus zumindest auf Campingplätzen oder in Ferienwohnungen zuzulassen.

Auf dieser Seite finden Sie die neusten Antworten auf die aktuellen Fragen zu den Corona-Maßnahmen.

 

11.02.2021

Am 10.02.2021 haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder beschlossen, dass die bestehenden Beschlüsse zur Eindämmung des Coronavirus weiterhin gültig bleiben und zwar vorerst bis zum 07.03.2021. Somit bleiben Beherbergungen zu touristischen Zwecken weiterhin untersagt.

Niedersächsische Corona-Verordnung

 

26.01.2021

die aktuelle "Corona-Verordnung" des Landes Niedersachsen wurde bis zum 14.02.2021 verlängert. Die bedeutet, dass eine Beherbergung zu touristischen und nicht notwendigen Zwecken weiterhin untersagt ist bis mindestens 14.02.2021

 

08.01.2021

Am 05.01.2021 haben Bund und Länder beschlossen, dass seit dem 02.11.2020 bestehende Beherbergungsverbot bis voraussichtlich zum 31.01.2021 zu verlängern. 

 

13.12.2020

Bund und Länder haben sich am heutigen dritten Advent auf weitgehende Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geeinigt. Die Beschlüsse sollen zeitnah in die Niedersächsische Corona-Verordnung eingearbeitet werden.

Hier finden Sie den Bund- Länder-Beschluss vom 13.12.2020

Dies heißt, dass eine Beherbergung zu touristischen und nicht notwendigen Zwecken weiterhin untersagt ist bis mindestens 10.01.2021

Ihren nächsten Aufentahlt in Cuxhaven können und sollten Sie aber trotzdem schon buchen, den sobald Reisen wieder uneingeschränkt möglich ist, werden sich die Ferienwohnungen und Ferienhäuser rasant füllen - also seien sie den anderen Gästen voraus.

Der Corona-Zusatzschutz der HanseMerkur kann als flexibler Baustein den Produkten der Hansemerkur hinzugefügt werden. Schließen Sie direkt bei uns eine Reise-Rücktrittversicherung ab und genießen Sie die Vorteile des Corona-Zusatzschutzes.

Hier geht es zum Reiseschutz der HanseMerkur

 

11.12.2020

Die aktuelle "Corona-Verordnung" des Landes Niedersachsen wird nun offziell mit Wirkung ab morgen bis zum 10.01.2021 verlängert. Die bedeutet, dass eine Beherbergung zu touristischen und nicht notwendigen Zwecken weiterhin untersagt ist bis mindestens 10.01.2021.

Reisen & Tourismus – Antworten auf häufig gestellte Fragen

 

03.12.2020

Sie haben es sicher den Nachrichten bereits entnommen: Bund und Länder haben sich gestern geeinigt, den Teil-Lockdown, der unsere Branche und somit die Ferienwohnungen komplett schließt, bis zum 10. Januar 2021 zu verlängern. Dies muss in den einzelnen Ländern noch umgesetzt werden, allerdings ist nicht zu erwarten, das Niedersachsen hier einen Sonderweg geht.

Wir werden uns in Kürze mit allen betroffenen Gästen in Verbindung setzen.

 

26.11.2020

Auch wenn die neue, ab dem 01.12.2020 geltende Verordnung der Landesregierung Niedersachen zur Eindämmung der Corona-Pandemie noch nicht vorliegt, wird wohl laut aktuellen Nachrichten das bestehende Beherbergungsverbot bis zum 20.12.2020 verlängert werden. 

Berufsbedingte Aufenthalte sind auch weiterhin zulässig.

                                                                                                        

24.11.2020

Die Diskussion zwischen der Bundeskanzlerin und den Länderchefs am 16.11. wurde ohne Ergebnisse beendet. Am Mittwoch, 25.11.2020 soll die weitere Vorgehensweise in der Corona-Pandemie in einer neuen Runde diskutiert werden. Dann wird auch auf Niedersachsenebene über die weitere Vorgehensweise diskutiert werden, sodass wir aller frühstens Ende nächster Woche mit einer aktualisierten Verordnung rechnen können. 

 

14.11.2020

Sie sind am überlegen, ob Sie trotz der anhaltenden Corona-Pandemie mit der Planung ihres nächsten Aufenthalts in Cuxhaven beginnen sollen? Warum nicht? Sobald Reisen wieder uneingeschränkt möglich ist, werden sich die Ferienwohnungen und Ferienhäuser rasant füllen - also seien sie den anderen Gästen voraus.

Der Corona-Zusatzschutz der HanseMerkur kann als flexibler Baustein den Produkten der Hansemerkur hinzugefügt werden. Schließe direkt bei uns eine Reise-Rücktrittversicherung ab und genieße die Vorteile des Corona-Zusatzschutzes.

Reiseschutz der HanseMerkur

 

30.10.2020

Die Landesregierung Niedersachsen hat soeben (30.10.2020 / 16:00 Uhr) die neue "Corona-Verordnung" veröffentlicht, nach der vom 02.11. bis 30.11.2020 ein touristisches Beherbergungsverbot besteht.

Bereits vor dem 02.11.2020 angereiste Gäste müssen - unter Beachtung der genannten Ausnahmen - ihren Aufenthalt nicht abrechen und dürfen bleiben.

Anders als bislang auf der Internetseite des Landes Niedersachsen veröffentlicht, ist keine Einschränkung zum Buchungszeitpunkt vorgenommen worden, so dass theoretisch kurzfristige Buchungen mit Anreise vor dem 02.11.2020 und Abreise nach dem 02.11.2020 möglich wären!!

Den Passus zum touristischen Beherbergungsverbot finden Sie auf S. 371 in § 10 Abs. 2  der Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische-Corona-Verordnung)

§ 10 Abs. 2:
"Der Betreiberin oder dem Betreiber
a) einer Beherbergungsstätte oder einer ähnlichen Einrichtung,
b) eines Hotels,
c) eines Campingplatzes,
d) eines Wohnmobilstellplatzes oder
e) eines Bootsliegeplatzes
sowie der gewerblichen oder privaten Vermieterin oder dem gewerblichen oder privaten Vermieter einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses sind Übernachtungsangebote und das Gestatten von Übernachtungen zu touristischen Zwecken untersagt; im Übrigen sind Übernachtungsangebote nur zu notwendigen Zwecken, wie zum Beispiel aus Anlass von Dienst- oder Geschäftsreisen, zulässig. 
Bereits vor dem 2. November 2020 angetretene Aufenthalte mit Übernachtungen müssen nicht abgebrochen werden.

Ausgenommen von Satz 1 Halbsatz 1 sind Übernachtungen auf Parzellen auf Campingplätzen oder auf Bootsliegeplätzen, die ganzjährig oder für die Dauer einer Saison vermietet sind."

 

29.10.2020

In dem Beschluss der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 28.10.2020 wurde u.a. unter Punkt 4 beschlossen:

Die Beschlüsse sollen ab dem 02.11.2020 und bis Ende November 2020 gelten.

Die entsprechende Verordnung des Landes Niedersachsen bzw. ggf. Erweiterungen des Landkreises Cuxhaven und der Stadt Cuxhaven liegen aktuell noch nicht vor.

Ob bereits angereiste Gäste über den 02.11.2020 hinaus bleiben dürfen und falls ja, für wie lange, wird sich mit Vorliegen der vorgenannten Verordnung klären. Momentan ist davon auszugehen, dass zumindest beruflich und medizinisch bedingte Aufenthalte erlaubt sein werden.

 

15.10.2020

Tagesschau: Niedersachsen kippt Beherbergungsverbot

Und hier nochmal aus erster Hand: Beherbergungsverbot in Niedersachsen vorläufig außer Vollzug gesetzt

 

12.10.2020

Alle Gebiete, deren Bürgerinnen und Bürger von dem Beherbergungsverbot in Niedersachsen betroffen sind, werden auf der zentralen Informationsseite der Landesregierung unter www.niedersachsen.de/Coronavirus veröffentlicht und werktäglich aktualisiert.

Die Liste des Landes Niedersachsen ist für Betreiberinnen und Betreiber ebenso wie für Reisende maßgeblich!

Weitere Informationen aus erster Hand gibt es hier: Reisen & Tourismus – Antworten auf häufig gestellte Fragen

 

09.10.2020

Am heutigen Freitag, 09.10.2020 um 11:45 Uhr hat die Niedersächsische Landesregierung ein ab dem 10.10.2020 gültiges Beherbergungsverbot erlassen und somit sind Übernachtungen in Ferienwohnungen zu touristischen Zwecken untersagt für Personen aus einem vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung festgelegten und veröffentlichten Gebiet oder einer Einrichtung, in dem oder in der die Zahl der Neuinfizierten im Verhältnis zur Bevölkerung 50 oder mehr Fälle je 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner kumulativ in den letzten sieben Tagen beträgt, die nicht über ein ärztliches Zeugnis in Papierform oder digitaler Form verfügen, das bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 vorhanden sind.

Die Untersagung gilt nur für Personen, die nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung nach Niedersachsen eingereist sind. Liegt das veröffentlichte Gebiet in Niedersachsen, so tritt an die Stelle des Zeitpunkts der Einreise der Zeitpunkt des Beginns der Beherbergung. 

Wir bitten Sie daher von einer Anreise abzusehen und uns zu kontaktieren sollten Sie aus einem Gebiet kommen, welches hiervon betroffen ist und als "Hotspot" eingestuft wurde und Sie nicht im Besitz eines ärztlichen Zeugnis sind.

Landkreise und kreisfreie Städte, die in Niedersachsen von einem Beherbergungsverbot betroffen sind; bei der Angabe in Klammern handelt es sich um die 7-Tages-Inzidenz je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner:

Die nächste Aktualiserung durch die Niedersäschsiche Landesregierung findet am Montag, 12. Oktober 2020, unter folgendem Link statt: Hinweise für Reisende zum Beherbergungsverbot

 

08.10.2020

Die Abgeordneten des Niedersäsischen Landtages wurden soeben durch die Landesregierung darüber informiert, dass seitens der Landsesregierung ein touristisches Beherbergungsverbot für Gäste aus innerdeutschen Risikogebieten erlassen wird. Sobald uns hierzu weitere Informationen vorliegen, werden wir Ihnen diese kurzfristig zukommen lassen.

Falls Sie hiervon betroffen sein sollten, werden wir uns bei Ihnen melden um das weitere Vorgehen zu besprechen.  Wir möchten Ihnen aber schon jetzt mitteilen, dass wir Ihnen wie gehabt anbieten werden den gebuchten Termin kostenfrei auf einen anderen Wunschtermin umzubuchen. Eine weitere Möglichkeit der Stornierung kann gegen Ausstellung eines Gutschein erfolgen. Der zeitlich unbegrenzte Gutschein wird dann mit einer späteren Buchung im selben Objekt verrechnet.

 

07.10.2020

Im Gegensatz zu einigen anderen Bundesländern gibt es in der aktuellen Verordnung des Landes Niedersachsen, welche ab dem 09.10.2020 in Kraft tritt, keine Regelung zu Reisenden aus innerdeutschen Risikogebieten.

 

18.09.2020

Eine aktualisierte Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen tratt am 12.09.2020 in Kraft. Die Abstandsregelungen und das Einschränken physischer Kontakte sind von zentraler Bedeutung.

Tourismus-Wegweiser Niedersachsen

Generell ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und Sie sollten stets eine Mund-Nasen-Maske griffbereit bei sich tragen, um sie im Bedarfsfall auch aufsetzen zu können.

Geschäfte dürfen nur mit Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden. Beachten Sie bitte die in den Geschäften vorhandenen Regelungen zur Besucherlenkung und halten sich im Interesse Aller daran und auch hier gilt es den Mindestabstand einzuhalten.

 

23.07.2020

über den nachfolgen den Link erhalten Sie eine Zusammenfassung / Übersicht über die aktuellen Regelungen zu Lockerungen und Auflagen in Niedersachsen: Tourismus-Wegweiser Niedersachsen

 

10.07.2020

Die Reisebeschränkungen für im Landkreis Gütersloh und Warendorf Wohnende ist ab dem 11.07.2020 aufgehoben.

 

25.06.2020

Die angekündigte ergänzende Verordnung bezüglich eines Beherbergungsverbots für Personen aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf ist veröffentlicht worden und gilt ab dem 26.06.2020

Untersagt ist es, "eine Person, die ihren ersten Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt im Kreis Gütersloh oder im Kreis Warendorf hat, zu beherbergen."

Ausnahmen:

"Ausgenommen von Absatz 3 sind Personen, die über ein ärtzliches Zeugnis verfügen, das bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-VoV-2 vorhanden sind, und dieses der Betreiberin oder dem Betreiber und auf Verlangen auch den zuständigen Behörden unverzüglich vorlegen."

Offizielle Anweisung des Landes Niedersachsen

 

05.06.2020

ab Montag, dem 08.06.2020, gibt es weitere Lockerungen für die Beherbergung von Gästen, die das Land Niedersachsen soeben veröffentlicht hat u.a. entfällt die Wiederbelegungsfrist von sieben Tagen für Ferienwohnungen und -häuser.

 

25.05.2020

Aktuelle Informationen zu Touristischen Angeboten gibt es hier: Aktuelle Meldungen

 

24.05.2020

Hygiene is heute wichtiger als je zuvor. Nicht nur bei der Zimmerreinigung, sondern auch bei der Wäsche.

Mit unseren Partnern verfügen wir über eine langjährige Erfahrung im Hygienemanagement. Gepflegte und hygienisch einwandfreine Wäsche gehört bei uns zum Standard. Bei unserer Leihwäsche wird z.Bsp. ein chemothermisches Waschverfahren angewandt.

Unsere Reinigungsteams arbeiten nach Leistungsverzeichnisen und alle Mitarbeiter wurden von der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) zum Thema  Corona-Verhaltensregeln nach dem Infektionsschutzgesetz geschult bzw. belehrt. 

 

23.05.2020

Der Norden geht voran, wenn auch teilweise noch mit Einschränkungen...

Bei der Unterbringung in Ferienwohnungen und -häusern haben wir immer noch eine Wiederbelegungsfrist von 7 Tagen zu beachten, die leider zum Teil dazu führt, dass bereits bestehende Buchungen storniert werden müssen bzw. dass Kurzübernachtungen (1-5 Nächte) kaum mehr möglich sind. Sollten Sie hiervon betroffen sein, melden wir uns bei Ihnen. Sollten Sie eine Unterschreitung der Mindesmietdauer wünschen, dann kontaktieren Sie uns bitte per Email unter info@cux-urlaub.de und wir schauen, ob wir eine passende Lücke für Sie finden.

Schiffsfahrten nach Helgoland mit der MS Helgoland oder dem Katamaran Halunder Jet können aktuell nur als Mehrtagesfahrten sattfinden, Tagesfahrten nach Helgoland sind ab dem 25.05.2020 wieder möglich.

Neuwerk wird am den 23.05. wieder per Schiff erreichbar sein.

Fahrten zu den Seehundbänken finden ab dem 26.05.2020 wieder statt.

Auf allen Schiffen gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Schutz-Maske, die Einhaltung des Mindesabstandes (auch beim An- bzw. Von-Bord-Gehen) und die Erfassung der Fahrgastdaten jeden Passagiers.

Das Feuerschiff Elbe 1 musste leider alle Tagesfahrten und auch die Besichtigungen an der Alten Liebe für dieses Jahr absagen.

Die Schwimmbäder in den Ferienanlagen bleiben auch weiterhin bis auf weiteres geschlossen. 

 

18.05.2020

Die Wohnungen sind wieder geöffnet und die Anreisen finden "wie gewohnt" statt, auch wenn die persönliche Betreuung vor Ort teilweise eingeschränkt ist. Im "Jan am Strand" zum Beispiel wird die Schlüsselübergabe -soweit wie möglich- über unseren Schlüsselkasten abgewickelt und in unserem Büro in Duhnen haben wir die Anmeldung so umgebaut, dass der Sicherheitsabstand zwischen Ihnen und unseren Mitarbeitern gewährleistet ist.

Mit Sorgfalt in allen Bereichen und strenger Hygiene werden wir unserer Mitverantwortung für die Eindämmung des Coronavirus gerecht. Heute am 18.05.2020 haben alle unsere Mitarbeiter aus dem Renigungsdienst an einer Mitarbeiterschulung der DEHOGA nach § 43 Abs. 4 Infektionsschutzgesetz teilgenommen und wurden zum Thema Corona-Virus / COVID-19 geschult bzw. belehrt. Insbesondere ging es hier auch um die Corona-Verhaltensregeln für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Gastgewerbe. 

 

10.05.2020

am gestrigen Samstagnachmittag wurde vom Land Niedersachsen die ab Montag, 11.05.2020 geltende Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie veröffentlicht. Die wichtigsten Änderungen und weitere Informationen sind in einer Presseerklärung bekanntgegeben worden, welche Sie unter dem folgenden Link finden können: Pressemitteilung

Die verordneten Maßnahmen zur Begrenzung des Gästevolumens werden von uns natürlich umgesetzt. Konkret heißt das, dass der "Gästeumschlag" in Ferienwohnungen und Ferienhäusern nur alle sieben Tage erfolgen darf. Das bedeutet, dass eine Wohnung oder ein Haus innerhalb von sieben Tagen nur einmal vermietet werden darf. Wir melden uns bei Ihnen für den Fall das Ihre Buchung hiervon betroffen sein sollte. 

Zur Strandnutzung in Cuxhaven gilt: Alle Personen, die hier Unterkunft nehmen, dürfen selbstverständlich wie gewohnt auch unsere Strände nutzen.

Weitere Infos finden Sie auch hier: Reisen und Tourismus – Antworten auf häufig gestellte Fragen 

 

09.05.2020

Aktuelle Informationen vom Corona-Krisenstab der Landesregierung Niedersachen

Vor der geplanten Öffnung von Gaststätten und Restaurants in Niedersachsen am kommenden Montag, den 11.05.2020, informierten das Niedersächsische Wirtschaftsministerium über die damit verbundenen Auflagen. Hier haben wir für Sie die wichtigsten Regeln für den Besuch von Restaurants. Gaststätten, Cafes und Biergärten ab dem 11. Mai zusammengestellt:

Eine zunächset angedachte Begrenzung der Öffnungszeiten von Gaststätten, Restaurants & Co wird es in Niedersachsen nicht geben.

Die gesamte Pressemitteiliung des Wirtschaftsministeriums mit den ausführlichen Regeln finden Sie hier:

Gastronomie in der Zeit von Corona

Auch wurde bestätig, dass das derzeitige Verbot für die Strandnutzung ausläuft und nicht verlängert wird. Somit sind unsere Stränder wieder für alle zugänglich! Jedoch gilt weiterhin: Abstandsregeln einhalten, Mundschutz in Geschäften tragen und auf (Hand-) Hygiene achten.

Aktuelle Informationen der Stadt CuXhaven zum Coronavirus "COVID-19" finden Sie hier:

Informationen der Stadt Cuxhaven

 

07.05.2020

Antworten aus erster Hand! 

Unter dem folgenden Link finden finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen rund um den Themenbereich "Lockerungen in Tourismus & Gastronomie", direkt von der Niedersächsichen Landesregierung.

Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)

Es bleibt dabei, wir sehen uns ab dem 11.05.2020.

 

06.05.2020

Lockerungen in Gastgewerbe und im Tourismus

Am 05.06.2020 hat auch Dr. Bernd Althusmann (MdL Niedersächsicher Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung) den Fahrplan zur Lockerung im Tourismus schriftlich bestätigt und auch Klarheit bezüglich der 50% Regelung bzw. der 7 Tage Regel geschaffen.

In seinem Schreiben heißt es "... Stufe 2: Zum 11.05.2020 soll der Übernachtungstourismus in weitgehend autarken Einrichtungen wieder möglich sein, also in Ferienwohnungen, Ferienhäusern,... Zur Begrenzung des Gästevolumens ist vorgesehen, dass der "Gästeumschlag" in Ferienwohnungen und Ferienhäusern nur alle sieben Tage erfolgen darf. Das bedeutet, dass eine Wohnung oder ein Haus innerhalb von 7 Tagen nur einmal vermietet werden darf, auch wenn die Mieter kürzer bleiben"

weiter schreibt der Minster "... Gleichzeitig soll zum 11.05.2020 die Gastronomie wieder öffnen dürfen, allerdings unter strengen Hygiene- und Schutzauflagen und beschränkt auf eine Auslastung von 50 Prozent..."

Selbstverständlich arbeiten wir bereits an der Umsetzung dieser Regelung und melden uns ggf bei Ihnen,  sollten Sie hiervon betroffen sein. Hören Sie nichts von uns, dann packen Sie bitte Ihre Koffer - Wir warten auf Sie!

 

05.05.2020

Die Landesregierung Niedersachsen hat soeben eine neue Verordnung erlassen, die ab dem 06.05.2020 in Kraft tritt.

Die bisher durch §1 Absatz 4 der Niedersächsichen Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona-Pandemie untersagte Beherbergung von Personen zu touristischen Zwecken, die bis einschließlich 06.05.2020 gilt, ist heute durch Änderungsverordnung bis einschließlich 10.05.2020 verlängert wurden.

Dies bedeutet das Anreisen zu touristischen Zwecken nach dem derzeitigen Stand ab dem 11.05.2020 wieder möglich sind.

Detaillierte Informationen finden Sie unter dem nachfolgenden Link : Vorschriften der Landesregierung - Stand 05.05.2020

 

04.05.2020

Aufenthalt in Zweitwohnungen wieder erlaubt:

"Nachdem die siebte Allgemeinverfügung des Landkreises vom 17.04.2020 mit Ablauf des 03.05.2020 keinen Bestand mehr hat, ist es den Eigentümerinnen und Eigentümern von Zweitwohnungen im Landkreis Cuxhaven nunmehr ab Montag, den 04.05.2020, wieder erlaubt, diese für einen längerfristigen Aufenthalt wieder aufzusuchen" informiert Landrat Kai-Uwe Bielefeld

Corona News Landkreis Cuxhaven

Dies bedeutet auch weiterhin, dass Anreisen zu touristischen Zwecken nach dem derzeitigen Stand ab dem 07.05.2020 wieder möglich sind.

Aktuelle Meldung - CUX Tourismus GmbH

 

20.04.2020

Anreisen werden nach dem derzeitigen Stand wieder ab dem 07.05.2020 möglich sein.

Information für Vermieter zur Untersagung von touristischer Beherbergung im Zeitraum 20.04. bis vorerst 06.05.2020

 

16.04.2020

Nach den bislang bekannten Beschlüssen und Informationen ist davon auszugehen, dass sowohl der Aufenthalt als auch die Beherbergung zu touristischen Zwecken in Cuxhaven weiterhin bis mindestens zum 03. Mai 2020 untersagt bleiben wird.

Sollten Sie hiervon betroffen sein, dann werden wir uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.

Wir möchten Sie weiterhin bitten, uns ausschließlich per E-Mail zu kontaktieren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bearbeitungszeit, anders als sonst, etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann. Situationsbedingt sind wir telefonsich in diesen Tagen nicht immer so gut erreichbar, wie Sie es sonst von uns kennen.

 

07.04.2020

Die Fünfte Allgemeinverordnung des Landkreises Cuxhaven, nach der Personen ohne 1. Wohnsitz in Stadt / Landkeris Cuxhaven der Aufenthalt zu touristischen Zwecken im u.a. Stadtgebiet Cuxhaven bis 19.04.2020 24 Uhr untersagt wird, hat auch Auswirkungen auf die Beherbergung zu touristischen Zwecken, die bislang nur bis 18.04.2020 untersagt war.

Dadurch, dass der Aufenthalt dem vorgenannten Personenkreis zu touristischen Zwecken untersagt ist, ist gleichzeitig die Beherbergung zu touristischen Zwecken nicht möglich und entsprechend sind Anreisen mit Beherbergung zu touristiscvhen Zwecken erst ab dem 20.04.2020 frühstens möglich.

Sollten Sie hiervon betroffen sein, dann werden wir uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzten.

 

29.03.2020

Liebe Gäste, liebe Eigentümer und Cuxhaven-Freunde!

Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um COVID-19, erhalten Sie nachstehend die folgenden Informationen.

Wir möchten Sie bitten, uns ausschließlich per E-Mail zu kontaktieren. Wir bearbeiten jede E-Mail der Reihe nach ab. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bearbeitungszeit, anders als sonst, e

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen zum Thema Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.